Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit

2. Band III  Block 'B'  Inhalt

 

 

Viele Zeugen Jehova's sind auf der Suche nach christlicher Freiheit. Was sie - und auch die Anhänger anderer Gemeinschaften - wohl im allgemeinen unter christlicher Freiheit verstehen, ist die Möglichkeit und das Recht, Gewissensentscheidungen treffen und offen über Dinge wie Glaubensfragen, Lehren und Praktiken sprechen zu können, ohne von seinen Mitgläubigen auf Betreiben und Anordnung der 'Führerschaft' mundtot gemacht, der Abtrünnigkeit oder des Sektierertum's verdächtigt und bezichtigt oder sonstwie eingeschüchtert, ausgegrenzt, verunglimpft oder gar aus der Gemeinschaft hinausgeworfen zu werden.

Ob dieses legale Anliegen nun exakt dem Sinn des Begriffes der christlichen Freiheit entspricht oder nicht, ändert nichts an der Tatsache, daß Menschen wie die Zeugen Jehova's in ihrer Gemeinschaft diesen eklatanten Mangel an Freiheit und den Widerspruch zu christlichen Grundlagen und Prinzipien erkennnen und als skandalös empfinden. Dennoch halten sich die meisten viele Jahre lang mit ihrer berechtigten Kritik zurück, halten den Mund und hoffen auf Besserung - bis sie irgendwann erkennen müssen, daß es keine Verbesserung geben und eine solche auch niemals erwogen wird. Eher nimmt der Druck auf wirklich christlich gesinnte und besorgte Personen zu.

Im Fall der Wachtturm-Gesellschaft scheint man zu fürchten, der Anhänger - der Zeuge Jehova's - könnte tatsächlich einiges hinterfragen. In Wirklichkeit sieht der aufmerksame Zeuge ohnehin, was sich abspielt. Nicht nur erkennt er, daß die Lehren der Wachtturm-Gesellschaft zum Teil unbiblisch und falsch sind, sondern auch, daß ihr Gebaren unchristlich und totalitär ist. Stets werden behutsame Anfragen von besorgten Christen - wenn überhaupt beachtet - mit ausweichenden und verlogenen Antworten abgewimmelt.

Der bibelkundige Mensch weiß, wie echtes Christentum auszusehen und zu funktionieren hat. Fehlen in seiner Gemeinschaft die grundlegenden Voraussetzungen für wahres Christentum - wie die hier besprochene Freiheit und Offenheit und das Mindestmaß an gegenseitigem Vertrauen -, wird er sich abwenden und versuchen, woanders christliche Verhältnisse zu finden. Möglicherweise macht er dazu Abstriche in Sachen biblischer Wahrheit und verspielt damit die wirkliche christliche Freiheit, die er zuvor - ohne sich voll darüber im klaren zu sein - hatte!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2016 Die Wahrheit über die Wahrheit Stand: 19.04.2018/BX
die-wahrheit-ueber-die-wahrheit.de wird überprüft von der Initiative-S