Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit

2. Band I     Brief 2     Inhalt

 

 

Im ‘Brief 2‘ des Werkes Die Wahrheit über die ‘Wahrheit‘ wird erneut R. Franz – vormals Angehöriger der ‘leitenden Körperschaft‘ der Wachtturm-Gesellschaft – erwähnt und darauf hingewiesen, daß er nicht nur die Methoden der Wachtturm-Gesellschaft zu Recht anprangert, sondern sich auch selbst der unaufrichtigen Methoden der Wachtturm-Gesellschaft bedient, um seine eigenen Anschauungen als richtig und biblisch darstellen zu wollen.

Im Anschluß daran wird anhand eines Beispiel‘s – einer als fiktiv bezeichneten Person und deren ratgeberischer Aktivitäten – zu bedenken gegeben, daß nicht jeder freundschaftliche Rat auch ein guter Rat ist und sich der Zeuge Jehova‘s darin vorsehen sollte, wen er als Ratgeber für sich zuläßt und was er im einzelnen als ‘guten Rat‘ vorgesetzt bekommt und gegebenenfalls annimmt und sogar an andere weitergibt!

 

Diesem ‘Brief 2‘ ist der erste aller Themenblöcke angefügt. Er trägt die Bezeichnung Block ‘röm. I-XII‘ und behandelt das Thema Der ‘treue und verständige Sklave‘. Es wird die Äußerung Jesu Christi der Lehre der Wachtturm-Gesellschaft diesbezüglich gegenübergestellt, die diese dem Zeugen Jehova‘s und dem Rest der Welt auftischt.

Diese erste Abhandlung des ‘Sklaventhema‘s‘ ist aus dem Aspekt abgefaßt, daß die Wachtturm-Gesellschaft ( als Oberbegriff ) diesen ‘Sklaven‘ irgendwie repräsentiert, wenn auch im Zustand der von Jesus Christus ausdrücklich bezeichneten zu befürchtenden Untreue ( Mat. 24:48 – 51; Luk. 12:45 – 48 ).

Zur Aufhellung der ‘Sklavenfrage‘ folgen später weitere Beiträge in verschiedenen ‘Blöcken‘.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2016 Die Wahrheit über die Wahrheit Stand: 21.04.2017/jd