Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit

22. Band I     Block ‘N‘     Inhalt

 

 

Gleichnisse haben den Zweck, Grundsätzlichkeiten oder auch komplexere Vorgänge auf einfache und leichtverständliche bildhafte Weise vor Augen zu führen. In der Bibel wird viel Gebrauch von dieser Lehrmethode gemacht und insbesondere die verschiedenen Gleichnisse Jesu Christi sind unter den Menschen weithin bekannt. Wiewohl der Sinn dieser Gleichnisse kaum falsch verstanden werden kann und Jesus auf Nachfrage seiner Jünger nötigenfalls auch die Bedeutung erklärte ( siehe zum Beispiel das Gleichnis vom Unkraut auf dem Felde ), erlauben sich gewisse Personen, selbst den Gleichnissen des Herrn eine falsche Interpretation zu verpassen oder gar in sich abgeschlossene verschiedene Gleichnisse zusammenzuhängen und miteinander zu vermischen, um eine abwegige Lehre daraus hervorzuzaubern, die in der Bibel nicht zu finden und von Grund auf falsch ist! Dazu wird Jesus Christus einmal mehr eine Aussage in den Mund geschoben, die er nie gemacht hat! Es handelt sich dabei um nichts weiter als eine Falschaussage – eine Lüge – der Wachtturm-Gesellschaft! Diese Lügenkonstruktion dient – wie auch all die anderen – dem unberechtigten Machtanspruch der Wachtturm-Gesellschaft über das Volk der Zeugen Jehova‘s! Ja, selbst Gleichnisse sind nicht sicher vor Zweckentfremdung durch machtversessene Eiferer und stolzgeschädigte Wahrheitsverdreher!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2016 Die Wahrheit über die Wahrheit Stand: 21.04.2017/jd