Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit

10. Band I     Brief 10     Inhalt

 

 

Es ist hier nur der Block ‘I‘ aus dem Brief 10 vorgelegt. Gemäß seinem Thema Die Christenversammlung des ersten Jahrhunderts – aus einer realistischen Sicht beschreibt er knapp die wirklichen Verhältnisse in der damaligen Christengemeinschaft. Im Gegensatz zur ‘Friede-Freude-Eierkuchen‘-Darstellung der Wachtturm-Gesellschaft werden endlich einmal permanent verschwiegene und vertuschte Tatsachen in‘s Licht gerückt als da seien: Die Christenversammlung war von Anfang an gespalten in Judenchristen und Heidenchristen. Es gab ständig Streit, weil die Judenchristen nicht vom mosaischen Gesetz abließen und die dafür verantwortlichen Männer in der Versammlung von Jerusalem all die Jahre nichts unternahmen, um dieses Übel abzustellen! Zuletzt kam es so weit, daß der Apostel Paulus von den netten Herren Jakobus und Co. gegen sein Gewissen und entgegen seiner richtigen christlichen Lehre erpreßt wurde, den uneinsichtigen Judenchristen das ‘Leben nach dem ‘Gesetz‘‘ vorzuheucheln!

Die Wachtturm-Gesellschaft hat diese Angelegenheit in der Weise ‘umfunktioniert‘, daß der Erpressungsakt ein Akt “außergewöhnlicher Demut“ gewesen sei! Jedem – selbst einem ‘Paulus‘ – sollte damit signalisiert werden, daß er sich den erpresserischen Anordnungen der Wachtturm-Gesellschaft zu unterwerfen habe! Weitere Einzelheiten dazu sind dem Block ‘I‘ selbst zu entnehmen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2016-2018 Die Wahrheit über die Wahrheit | Stand: 29.05.2018/jd