Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit
Die Wahrheit über die Wahrheit

4. Band II     Block ‘D‘     Inhalt

 

 

Die Führung der Wachtturm-Gesellschaft hat sich schon sehr früh in den Irrglauben verrannt, das wahre Christentum müsse unbedingt in Form einer irdischen, von Erdenmenschen beherrschten und gesteuerten Kommando-Organisation bestehen! Das Hauptproblem dabei war und ist die Tatsache, daß von einer solchen Einrichtung – einer herrschenden Organisation –, welcher alle Christen anzugehören und zu gehorchen und deren Lehren und Anweisungen sie blind zu akzeptieren und zu befolgen hätten, kein Wort in der Bibel zu finden ist und etwas dergleichen dort auch noch nicht einmal angedeutet wird! Allen Tatsachen also zum Trotz vertritt sie – die Wachtturm-Gesellschaft – unnachgiebig und verbissen ihre unbiblische Lehre, die Organisation Jehova‘s – also Gottes – zu sein. Die umfassenden Probleme, die sich daraus für den Zeugen Jehova‘s ergeben, werden hier im Werk Die Wahrheit über die ‘Wahrheit‘ wenigstens in gewissem Umfang dargestellt.

Wegen der fehlenden biblischen Grundlage für diese Lehre der Wachtturm-Gesellschaft konstruiert sie sich einfach scheinbar schlüssige Erklärungen zurecht. Gäbe es irgendeinen brauchbaren biblischen Beleg für diese Lehre, wären all die intensiven Nachweisbemühungen der Wachtturm-Gesellschaft über Jahrzehnte hinweg unnötig gewesen. Ein einziger beweiskräftiger Bibeltext würde genügen! Allein – es gibt ihn nicht!

Neuerdings läßt die Wachtturm-Gesellschaft ‘exotische‘ Bibelübersetzungen nach Begriffen durchmustern, die sich auf irgendeine – und wenn auch noch so windige – Weise und in Verbindung mit falscher Anwendung und gerissenen Suggestivfragen dazu eignen könnten, dem reichlich vertrauensbereiten und überaus nachsichtigen Anhänger und Neuinteressierten die Lehre von der ‘Organisation Jehova‘s‘ – in Gestalt der Wachtturm-Gesellschaft, versteht sich – als biblisch fundiert vorgaukeln zu können!

Einerseits ist die Idee von der weltweit geeinten und kooperierenden Christengemeinschaft ohne weiteres nachvollziehbar und an sich auch nicht verkehrt, andererseits gilt der christliche Grundatz: Ist eine Sache ohne Lügen, Betrug, Trickserei und dergleichen Unlauterkeit nicht machbar, dann stimmt etwas offensichtlich nicht damit und man hat die Finger davon zu lassen! Zum Vertreten der Wahrheit braucht man keine Lügen! Nur wer Lügen lehrt muß lügen! Jünger Christi unter seine Macht bringen zu wollen bedeutet Anmaßung und Mißachtung des Willen‘s des Herrn! Wie bei jeder menschlichen Hierarchie findet auch in dieser Organisation unweigerlich personelle Korruption statt. Dies führt zu Qualitätsverlust und letztlich zur nutzlosen Verwaltung und Verteidigung von Mißständen. Im übrigen ist eine biblisch begrenzte und gesunde Individualität in Glaubensdingen der zentralisierten kollektiven Irreführung in jedem Fall vorzuziehen!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2016-2018 Die Wahrheit über die Wahrheit | Stand: 29.05.2018/jd
die-wahrheit-ueber-die-wahrheit.de wird überprüft von der Initiative-S